Klimaschutz in Blumenthal

Leoni Beckmann
(Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr im Quartierstreff Blumenthal)
Nachbarschaftsmanagerin für Klimaschutz

Telefon: 0176 4236 2098

E-Mail-Adresse

 
Klimaschutz in Blumenthal

Klimaschutz im Blumenthal – ein Quartier im (Klima-) Wandel

Klimaschutz im Alltag kann Jede und Jeder umsetzen und dabei auch für sich selber viele Vorteile genieren: Gesundheitsförderung, Entspannung, Gewichtsreduktion, Geldeinsparungen oder auch einfach etwas Neues entdecken… Das Projekt trägt zur Umsetzung des Bremer Klimaschutz- und Energieprogramm 2020 und seiner Klimaschutzziele bei.

Alltagsbezogene Angebote

Mit konkreten alltagsbezogenen Handlungsangeboten wie Repair-Cafés, Tauschbörsen oder Upcycling Workshops, Gärtnern und gemeinsam Kochen will das Projekt einen Beitrag zur Integration und zur Reduktion von Treibhausgas-Emissionen und zur Ressourcenschonung leisten. Diese Aktivitäten zielen im Wesentlichen darauf ab, klimaschutzrelevante Selbsthilfestrukturen im Quartier aufzubauen und zu nutzen, praktische „Orte des Klimaschutzes“ einzurichten, klimaschutzrelevante Praktiken erlebnis-orientiert einzuüben und den interkulturellen Informations- und Wissenstransfer zum Handlungsfeld Energie- und Ressourcenschutz zu fördern. Dies wird ergänzt und unterstützt durch Vernetzung, Vorträge und Ausbildung von Umweltlotsen. Das Projekt soll Vorbild für andere Quartiere in Bremen oder auch anderen Bundesländern sein.

Blumenthal, der nördlichste Stadtteil vom Bremen, ist geprägt durch einen tiefgreifenden Strukturwandel. Im Vergleich zu anderen Stadteilen ist der SGB II-Bezug, der Anteil der Bewohner*innen mit Migrationsanteil und der Anteil von Jugendlichen und Kindern höher als im Landesdurchschnitt. Daher müssen und können im Rahmen des Projektes neue und innovative Ideen umgesetzt und ausprobiert werden.

Mitmachen

Interessierte Blumenthaler*innen können sich an die Nachbarschaftsmanagerin für den Klimaschutz, Heike Schneider, wenden.

Projektpartner

"Klimaschutz im Blumenthal – ein Quartier im (Klima-) Wandel“ ist ein Projekt des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Blumenthal vom Amt für Sozial Dienste Bremen.

Projektpartner vor Ort sind die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Blumenthal, der Förderverein der Bürgerstiftung Blumenthal e.V. und Bremer Energie Konsens GmbH.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Projektzeitraum

Das Projekt Klimaschutz im Blumenthal – ein Quartier im (Klima-) Wandel“ wurde vom Senators für Umwelt, Bau und Verkehr in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Blumenthal vom Amt für Sozial Dienste Bremen vom 01.01.2018 - 15.05.2020 umgesetzt

Projektpartner vor Ort waren die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Blumenthal, der Förderverein der Bürgerstiftung Blumenthal e.V. und Bremer Energie Konsens GmbH.

Das Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Seit 15.05.2020 wird das Projekt von der Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bremen-Blumenthal mit Förderung durch die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, den Klimaschutzfonds der Bremischen Evangelischen Kirchen und Projektmittel Wohnen in Nachbarschaften (WiN)umgesetzt.

Auf einen Blick:

Stadtteil

Blumenthal

Themenbereiche

Energie, Ernährung, Abfall, Ressourcenschonung, Gärtnern

Wer kann mitmachen?

Alle Blumenthaler*innen

Weitere Infos:
www.bauumwelt.bremen.de/info/blumenthal
http://www.refo-blumenthal.de/

Kontakt

Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Bremen-Blumenthal
Klimaschutz in Blumenthal

Heike Schneider
Landrat-Christians-Straße 78
28779 Bremen
E-Mail-Adresse

Telefon:0176 4236 2098